Annegret Plänitz

Neuigkeiten 2007

Archiv:
Willkommen auf der privaten Internetseite von Annegret Plänitz.

Diplomarbeit Abgegeben

21.12.2007
Die Diplomarbeit ist fertig.

So, es ist geschafft. Gestern gedruckt und heute habe ich sie abgegeben: Meine Diplomarbeit.

Mir gefällt die Arbeit ganz gut und am 10. Januar zur Verteidigung erfahr ich dann, was die anderen so denken. Heute war auch mein letzter Tag bei Robotron und nun genieße ich erst einmal die Ferien.

Nochmals herzlichsten Dank an alle Korrektur-Leser und diejenigen, die meine endlosen Diskussionen zum Thema ertragen durften :).

Endspurt im Studium

19.08.2007
Robotron*Daphne

Die letzten Wochen meines Studiums sind nun angebrochen. Seit etwa Mitte Juni schreibe ich an meiner Diplomarbeit und noch dieses Jahr zu Weihnachten ist der Abgabetermin.
Das heißt ab Januar 2008 stehe ich für den deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung.

Thema meiner Diplomarbeit ist Software Refactoring. Im Bereich Studium findet man eine kurze Beschreibung dazu.
Zur Vollständigkeit habe unter Studium ich noch die Ergebnisse einer Praktikumsaufgabe vom letzten Jahr hinzugefügt.

Neuseeland Update

29.06.2007
Whangarei - Hier hab ich knapp 7 Monate gewohnt.

Interaktiv und Multimedial :p geht es jetzt weiter. Und zwar musste ich meine in Neuseeland erworbenen Flash Kenntnisse ausreizen.

So habe ich es zwar immer noch nicht geschafft, die Bilder von unserer Südinsel Reise zu sortieren, aber dafür gibt es jetzt eine schicke neue Neuseeland Nordinsel Karte. Für die Systemfreaks: Flash ab Version 7 und Javascript wird benötigt.

Dudelsack Unterricht in Dresden

7.06.2007
Mein Ex-Dudelsack (Leihgabe in Neuseeland). Ei, der Teppich ist dreckig. Ich verrat lieber nicht, wo ich das Bild aufgenommen hab :)

Platz für Werbung: http://www.dresden-pipers.de/. Wer schottischen Dudelsack (Bagpipe) lernen will und in Dresden ist, kann sich bei mir oder auf der verlinkten Website von Dresden Pipes&Drums melden.

Grund für den Eintrag ist, dass gestern jemand bei Google nach "Dresden Kurs Dudelsack" gesucht hat und bei mir auf der Seite gelandet ist. Damit die Suchenden nächstes Mal hilfreichere Informationen finden, gibt's diesen Eintrag.

Englische Übersetzung

4.06.2007
Deutsche und Neuseeländische Flaggen

Da es mittlerweile einen potenziellen englischen Leserkreis gibt, habe ich angefangen eine englische Version meiner Webseite zur erstellen.

Hauptsprache wird natürlich weiterhin deutsch bleiben, schließlich ist es meine Muttersprache :).

Seiten-Aktualisierung

3.06.2007
"Die Seite kann nicht angezeigt werden."

Ich habe meine Homepage heute gründlich "refactored" (mehr zu diesem Thema später) und unter anderem tote Links repariert.

Zum Beispiel hat die INF-Fakultät der TU-Dresden bei ihrem Umzug in das neue Gebäude einfach unsere SWT-Projekt Seite gelöscht. Ich hab sie wieder online gespielt und auch meine Links zu Freunden überarbeitet.

Wer zu viel Zeit hat, kann sich Eriks neue Homepage mal angucken. Der ist seit ein paar Wochen in Amerika und ihn hat das Blog-Fieber gepackt.

Zurück in Dresden

30.05.2007
Dresden Frauenkirche

So, nun sind wir wieder zurück in Dresden. Sonntagabend sind wir dann nach 38h Reisezeit angekommen.

Ein bisschen Jetlag, der aber ganz angenehm ist (wann wacht man sonst schon putzmunter 6 Uhr morgens auf), viel Organisationskram (tonnenweise Papierkram erwartete uns in unserer Wohnung), und natürlich freudiger Empfang durch Familie und Freunde.

Seltsam ist auf alle Fälle der Rechtsverkehr, die sächselnde Kassiererin im Supermarkt und das warme, grüne Frühlingswetter.

Motorboot fahren mit Delfinen

06.05.2007
Delfine bei Hen Island

Das ist ja grad mein letztes Wochenende hier in Waipu/Whangarei und ich dachte ja gestern mit der Pipe-Band zuspielen ist schon ein super Abschluss. Nein, es geht noch besser. Heut am Sonntag hat mein Chef uns mit seinen Zego-Booten wieder mal raus aufs Meer genommen.

Und, welch ein Glück hatten wir diesmal: Eine Herde Delfine kam plötzlich aus den Tiefen des Meeres hervor und hat mit unseren Booten wettschwimmen gespielt!

Dudelsack (Bagpipe)

05.05.2007
Anni im Kilt. Rechts daneben steht Bruce, mein Chef bei Simtrek. Dahinter das Waipu Rugby Team.

Seit 6 Monaten bekomme ich Dudelsack-Unterricht in Waipu und als grönenden Abschluss durfte ich am Sonnabend mit der Band zusammen zum Rugby-Game in Waipu spielen.
Auf dem Foto sieht man mich im Kilt und mit Dudelsack. Rechts neben mir steht Bruce, mein Chef von Simtrek.

Es war echt Klasse. Dazu muss ich noch erwähnen, dass die Leute die ganze Zeit über super unterstützend zu mir waren. Obwohl von Anfang an feststand, dass ich nur ein halbes Jahr hier bleiben kann und somit keine Bereicherung für die Band werde, habe ich kostenlos Noten, Chanter-Reed, Pipe, Kilt und Unterricht bekommen. That's Waipu!

Sydney

25.04.2007
Sydney Opera House

Diese Woche war ich 2 Tage auf Business Reise in Sydney. Leider hat es fürchterlich geregnet, und es gab neben den ganzen Meetings nur wenig Zeit für Ausflüge.

Nichtsdestotrotz war der Flug schon echt genial mit einer 360grad Drehung um das Stadtzentrum bei der Landung. Außerdem waren unsere Kunden so nett und haben mir in einer 2stündigen Stadtrundfahrt die berühmtesten Plätze wie das Opera House und die Harbour Bridge gezeigt.

Mehr Neuseeland Bilder

16.04.2007
Strasse voller Schafe

Über Ostern haben wir wieder einmal einen kleinen Trip diesmal Richtung Süden (jedoch immer noch Nordinsel) gemacht.

Darum gibt's hier einen neuen Bericht dazu.
Gleichzeitig, gibt's noch paar Bilder von anderen Ausflügen der letzten Wochen.

Nix Neues

07.03.2007
(un)typisch Auckland

So langsam ist der Alltag hier eingetreten, all die vielen fremden Eindrücke sind inzwischen zur Normalität geworden. Täglich arbeiten, jedes zweite Wochenende nach Auckland (dem Auto geht's dank professioneller Hilfe wieder besser ) Scuba Diving mit der Firma, Überlegen, ob man das Angebot, die Dipl.-Arbeit in NZ zu schreiben annehmen soll etc. pp.

Mitten in der Millionenstadt Auckland wurde übrigens auch das nette Foto rechts aufgenommen.

Ich hab auch grad mal wieder in Michael's Blog gelesen und festgestellt, das er ja gleich hier um die Ecke ist und ich muss sagen seine letzten Artikel könnten auch Neuseeland beschreiben.

Northland

10.02.2007
Cape Reinga

Wir haben einen 4-Tages-Trip in den Norden gemacht und sind bis zum Cape Reinga, ganz im obersten Teil von Neuseeland gefahren.

Zum Abschluss der Reise, bekamen wir noch einen Englisch Kurs für Fortgeschrittene.
So sind wir jetzt Experten in Sachen: bonnet (Motorhaube), indicator (Blinker), fender (Kotflügel), bumper (Stoßstange), headlight (Vorderscheinwerfer), panel beater (KFZ-Werkstatt), insurance (Versicherung), excess (Selbstbeteiligung) ...

Archiv: