Annegret Plänitz

SchWurf

Aufgabe

Die Abkürzung "SchWurf" steht für die Lehrveranstaltung Schaltkreisentwurf. Ziel war der Entwurf eines ASICs (Application Specific Integrated Circuit) für einen selbstgewählten Algorithmus. Nach langem Überlegen entschied ich mich für den Algorithmus "Square & Multiply". Mit diesem mathematisch optimierten Verfahren können Potenzaufgaben mit sehr großen Exponenten einfach und schnell berechnet werden.

Verwendete Technologien

  • Entwurfssystem CADENCE
  • Verilog

Realisierung

Der Algorithmus wurde zunächst für die Parallelverarbeitung optimiert. Mit der Entwurfsumgebung von CADENCE wurde als nächstes das Rechenwerk als Datenpfad aus Registern, Recheneinheiten, Bussen und Pins zusammengesetzt. Danach wurde das Steuerwerk in Verilog beschrieben. Dabei wurden die Register-Transfer-Folgen soweit optimiert, dass der Algorithmus mit nur 16 Zuständen realisiert werden konnte.
Screenshot Datenpfad

Datenpfad

Screenshot Simulationsergebnisse

Simulation des ASICs

Weitere Informationen

Die Lehrveranstaltung Schaltkreisentwurf wurde durch Anfertigung einer Belegarbeit zu dem Projekt im März 2005 erfolgreich abgeschlossen.